Sie befinden sich hier:  Pressemitteilungen // 

Pressemitteilungen

16.07.15 14:26

 

Handwerk ernennt Ulrich Mietschke zum Ehrenpräsidenten – Thorsten Freiberg neuer Präsident

Handwerk Schleswig-Holstein e. V. hat heute seinen langjährigen Präsidenten Ulrich Mietschke im Rahmen des jährlichen Sommerempfangs in der Sparkassen Arena zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Kiel - Handwerk Schleswig-Holstein e. V. hat heute seinen langjährigen Präsidenten Ulrich Mietschke im Rahmen des jährlichen Sommerempfangs in der Sparkassen Arena zum Ehrenpräsidenten ernannt. Mietschkes Nachfolger ist Thorsten Freiberg: Der 49jährige, vor kurzem auf der Mitgliederversammlung des Verbandes gewählt, würdigte die Verdienste Mietschkes um das Handwerk im Norden.

Der Sommerempfang bot heute Abend vor mehr als 170 geladenen Gästen aus Handwerk, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft den idealen Rahmen für den offiziellen „Ämterwechsel“, nachdem die Mitgliederversammlung bereits vor zwei Wochen die entsprechenden Regularien abgearbeitet hatte. Ulrich Mietschke stand seit 2006 an der Spitze des Verbandes, in dessen Vorstand er zu diesem Zeitpunkt bereits neun Jahre aktiv mitgearbeitet hatte. In die Zeit seiner Präsidentschaft fiel vor allem die Neuausrichtung des Verbandes. „Heute steht Handwerk Schleswig-Holstein als respektierter und gefragter Gesprächspartner im Land gut da“, so Mietschke.

Als Kreishandwerksmeister von Ostholstein / Plön sowie Landesinnungsmeister des Elektrohandwerks ist das ehrenamtliche Engagement im Sinne des  Gesamthandwerks für Mietschke eine Herzensangelegenheit. So bleibt er dem Verband in diesen Funktionen auch weiterhin erhalten: „Handwerk Schleswig-Holsten soll weiter als die Stimme des freiwillig organisierten Handwerks in Schleswig-Holstein wahrgenommen, geschätzt und gehört werden.“


Thorsten Freiberg (49) aus Schleswig, Vorsitzender des Baugewerbeverbandes Schleswig-Holstein, dankte seinem Vorgänger für das „übergroße“ Engagement in neun Jahren Präsidentschaft. Freiberg: „Was Herr Mietschke für das Handwerk im Norden geleistet hat, verdient höchsten Respekt und geht über jegliche Erwartungshaltung hinaus. Das ist nicht zu toppen.“

Hans Christian Langner, Kreishandwerksmeister aus Schleswig und seit 2006 Vizepräsident, war auf der Mitgliederversammlung in seinem Amt bestätigt worden. Neu in den Vorstand waren Kreishandwerksmeister Björn Felder aus Stormarn, der stellvertretende Landesinnungsmeister des Fleischerverbandes Jürgen Fritze aus Kalübbe sowie der Präsident des Kfz-Verbandes Rolf-Dieter Fröhling aus Neumünster gewählt worden. Weiterhin gehören zum neuen und auf drei Jahre gewählten Vorstand: Michael Kahl (Landesinnungsmeister der
Raumausstatter) aus Bad Bramstedt, Hartmut Klotz (Landesinnungsmeister der Friseure) aus Raisdorf und Klaus Wiese (stellvertretender Obermeister der Innung für Orthopädietechnik Nord) aus Kiel. Beratend stehen dem Vorstand Enno de Vries (Hauptgeschäftsführer des Fachverbandes Sanitär Heizung Klima) aus Kiel und Carsten Bruhn (Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Mittelholstein) aus Bad Bramstedt zur Seite.


Dateien:
PM_HSH_16.07.2015.pdf