Handwerk Schleswig-Holstein e.V. – Über uns

Der Verband Handwerk Schleswig-Holstein e.V., Vereinigung der Fachverbände und Kreishandwerkerschaften, wurde am 19. Februar 1952 als Handwerkerverband Schleswig-Holstein gegründet. Als Zusammenschluss der Fach- bzw. Landesinnungsverbände und Innungen sowie der Kreishandwerkerschaften ist er der Unternehmens- und Arbeitgeberverband des Handwerks in Schleswig-Holstein. Im März 1971 wurde der Verband in Wirtschaftsverband Handwerk Schleswig-Holstein e.V. umbenannt. Im Frühjahr 2009 erfolgte erneut eine Umbenennung. Mit der jüngsten Umbenennung rückt das Handwerk in Schleswig-Holstein weiter in den Vordergrund. Den Gesprächspartnern wird eine bessere Zuordnung der Aufgaben des Verbandes ermöglicht und zugleich das gewachsene Selbstverständnis ausgedrückt. Das neue Logo dokumentiert durch die Landesfarben die regionale Verbundenheit und symbolisiert die enge Verbundenheit aller am Markt agierenden Akteure.

Mitglieder sind 26 Fachverbände und Landesinnungen vom Augenoptiker-Handwerk bis zur Zahntechniker-Innung sowie 12 Kreishandwerkerschaften als regionale Organisationen des Handwerks und Geschäftsführungen der Innungen. Fördermitglieder sind die Signal Iduna-Gruppe, der Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein sowie die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Schleswig-Holstein.

Präsident ist seit Juli 2015 Thorsten Freiberg, Vorsitzender des Baugewerbeverbandes Schleswig-Holstein. Seit Juni 2006 ist der Schleswiger Kreishandwerksmeister Hans Christian Langner Vizepräsident, der 2015 für weitere drei Jahre wiedergewählt wurde. Der Vorstand besteht aus sechs weiteren Mitgliedern, die die Gewerkgruppen des Handwerks und die Regionen Schleswig-Holsteins repräsentieren.

Zum Handwerk in Schleswig-Holstein gehören rund 31.000 Handwerksbetriebe mit rund 159.000 Beschäftigten und mehr als 16.000 Auszubildende. Das Umsatzvolumen lag im Jahr 2015 bei rund 16,6 Milliarden Euro.

Die Aufgaben von Handwerk Schleswig-Holstein e.V. bestehen in der Wahrnehmung der wirtschafts- und handwerkspolitischen Interessen des selbständigen Handwerks in Schleswig-Holstein. Dazu gehören die Unterstützung der Mitglieder bei deren wirtschafts- und sozialpolitischen Aufgaben, die Förderung der Zusammenarbeit von Mitgliedern und anderen Wirtschaftsgruppen sowie das Vortragen der handwerkspolitischen Forderungen und Anregungen der Mitglieder gegenüber den zuständigen staatlichen oder nichtstaatlichen Stellen. Als Dachverband bündelt Handwerk Schleswig-Holstein e.V. die Interessen der Handwerksunternehmen und ist Sprachrohr gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit.